Chapter Diskussion

  • Lest Digimon Liberator auf đŸ‡©đŸ‡Ș Webtoon / Novel


    Heute startet Digimon Liberator und passend dazu, haben wir hier auch unsere Chapter Diskussion!

    Was gefÀllt euch an den jeweiligen Chaptern? Wie vermutet ihr, geht es weiter? Ihr habt spÀter angefangen zu lesen? Sagt auch ruhig nachtrÀglich eure Meinung! Hier könnt ihr euch frei austauschen.


  • So Chapter 0 ist eigentlich schon mal ganz nett, das Wichtigste wird erklĂ€rt, also fĂŒr den Anfang und auch gezeigt und die Charaktere wirken sympatisch, bin mal auf Chapter 1 gespannt und wie viele Seiten es haben wird.

    Der Srili ist auch okay, die HintergrĂŒnde sind gut.

  • Chapter 0 war halt das, was man erwartet hat. Eine nette Einleitung. Shoto und Arisa gefallen mir vom Charakter schon einmal ganz gut und wĂŒrde mich freuen, wenn man mehr von der Dynamik noch sieht. Interessant auch, dass beide ihre Partner wohl noch nicht im Deck haben. Bin gespannt, wie die dann in nem Card Game aufeinander treffen (Spoiler: Habe schon leicht was in Chapter 1 dazu gesehen, als ich es gerippt habe).


    Werde mich schnell an Ch. 1 setzen

  • So Chapter 1...also ich fand es zu Beginn sehr gut mit der Einleitung, es war auch schön einige nicht so bekannte Digimon zu sehen und ich fand es auch gut das Arisa gewonnen hatte. Aber es zeichnete sich dann leider schon ziemlich typisch ab. Shoto hat zwar verloren, aber er beschĂŒtzt sie und spricht dann auch davon, das er seine wahren FĂ€higkeiten nicht zeigen kann. Das beide auch sofort ihren Partner bekommen, wnen auch noch keine Partnerschaft war, ist auch etwas öde, aber okay, da die beiden ja die Hautptcharaktere zu sein scheinen.

    Das man das Card Game nur so kurz ĂŒberflogen hatte, statt es fĂŒr Neulinge zu erklĂ€ren, finde ich auch nicht so gut, erinnert ja fast an Bakugan. (Anime, der war aber schlimmer, da der nichts erklĂ€rt hatte).


    Naja ich schÀtze auch mal, das Pteromon so einw enig wie next Agumon oder DORUmon aus D-Cyber wird, von der Art und sich aufregt, wenn Shoto eine falsche Krte spielt, wird sicher mal lustig.


    Naja, trotz allem, die Digimon, Arisa, wie Shoemon auftauchte und der Stol so wie die Idee mit dem VR sagen mir zu und ich fand es nicht all zu schlecht, ich wĂŒrde wohl 6 Punkte geben, ein guter Start, der noch Potenzial nach oben hat!

  • Ich bin dabei das Kapitel zu lesen.

    Bei Webtoon fÀllt mir direkt auf wie lang die Seiten sind,

    da muss man immer Scrollen um alles zu sehen.


    Was ich momentan von den Charakteren sehe ist nicht schlecht.

    Mir ist aber auch dieser Satz aufgefallen:

    "Ich bewege Junkmon aus der Breeding Area, in die Battle Area..."

    Sagt man da wirklich der/die zu den Areas?


  • Sagt man da wirklich der/die zu den Areas?

    Ich denke ja, sonst klngt es einfach seltsam.

    Es heist ja Bereich und man wĂŒrde ja auch sagen: "Der Kampfbereich".


    Zudem hatte er zuerst gegen Arisa verloren weshalb man sich nun fragt

    wie er gegen den NPC bestehen soll.

    Ich vermute mal so ein wenig wie bei Yuma und Astral könnte es werden XD

  • Dann will ich auch mal meinen Senf zu Ch. 1 abgeben.


    Was mir allgemein gefiel, war auf jeden Fall die Einleitung. Zwar hĂ€tte ich mir gewĂŒnscht, dass man noch etwas mehr von der Welt an sich sieht... aber eventuell wollte man sich das aufheben. Shoto ist halt nen ziemlicher Depp! Er spielt schon seit 3 Monaten, aber hat angeblich sein Digimon nie beschworen... soll aber bereits KĂ€mpfe gehabt haben (da er ja sagt, dass er sich bereits an die realen KĂ€mpfe gewöhnt hat). Das... macht irgendwie 0 Sinn finde ich xD


    Ansonsten finde, ich sind die Szenen fĂŒr nen Webtoon ziemlich actionreich und krĂ€ftig gezeichnet. Vllt liegt es daran, dass ich großteils nur Shoujo-Webtoons kenne (Mir egal, was ihr denkt, ich mag Storys wie Athanasia und co eben), aber Liberator ist schön krĂ€ftig und bunt. Da bin ich positiv ĂŒberrascht.


    Ansonsten gibt es natĂŒrlich auch ein paar Punkte, die ich nicht sooo toll finde. Einmal wĂ€re da, dass Shoto schon selbst sagt, er wĂŒrde gerne seine wahren FĂ€higkeiten zeigen können. Klingt fast so Gary Stu like. Hoffe, er wird spĂ€ter nicht zu ĂŒbermĂ€chtig dargestellt, sondern eher so wie Light aus Shadowverse Flame, der auch mal verlieren und lernen muss.

    Dann stört mich auch noch, dass wir gleich beide Partner im selben Chapter bekommen. Mir wÀre es lieber gewesen den Fokus erst auf das eine und dann auf das andere gelegt zu bekommen... aber denke Liberator muss relativ schnell ablaufen, da es sicherlich Digimon typisch nur 1 Jahr laufen wird. Und wenn man dann noch bedenkt, dass nur alle 2 Wochen ein Chapter kommt... das werden keine 30 Chapter am Ende sein.


    Ich hoffe einfach, dass man am Ende wirklich ein Abenteuer erlebt und nicht nur KartenkÀmpfe...

  • Ich möchte mich erst einmal bedanken, dass ihr den Webtoon ĂŒbersetzt :love: super lieb von euch!


    Mir haben die zwei Chapter bisher sehr gut gefallen. Ich bin jetzt nicht super im Kartenspiel drin, aber selbst mir ergibt sich das mit der Jamming FÀhigkeit z.B. Ich muss aber zugeben, dass ich auch gerne mehr von der Welt sehen wollte und hoffe, dass man spÀter noch mehr gezeigt bekommt.

  • Er spielt schon seit 3 Monaten, aber hat angeblich sein Digimon nie beschworen... soll aber bereits KĂ€mpfe gehabt haben (da er ja sagt, dass er sich bereits an die realen KĂ€mpfe gewöhnt hat). Das... macht irgendwie 0 Sinn finde ich xD

    Meint er mit realen vielleicht Kartenspiele außerhalb von VR? Wenn ja wĂŒrde es ja Sinn machen, sonst ehr nicht.



    Klingt fast so Gary Stu like. Hoffe, er wird spĂ€ter nicht zu ĂŒbermĂ€chtig dargestellt, sondern eher so wie Light aus Shadowverse Flame, der auch mal verlieren und lernen muss.

    Das ist leider meine befĂŒrchtung das er von 0 auf 100 super gut wird und besser auch als Arisa und nur gegen seinen "Rivalen" oder so verliert.

    So wie in Shadowverse wÀre es mir auch lieber, aber es ist Bandai und naja, Masaru - Höhenangst = Vergessen!


    Mir wÀre es lieber gewesen den Fokus erst auf das eine und dann auf das andere gelegt zu bekommen... aber denke Liberator muss relativ schnell ablaufen, da es sicherlich Digimon typisch nur 1 Jahr laufen wird.

    Da es alle 2 Wochen erscheint ist es wohl schneller als Dreamers und wird wohl auch mehr seiten haben, denke ich.

    Ich befĂŒrchte aber auch das es so sein wird, mit einem Jahr wobei auch vielleicht etwas lĂ€nger wegen der Novel.

  • Mir gefĂ€llt das bis jetzt sehr gut, die Charaktere sagen einen auch schon zu^^ ob der Hauptcharakter ist oder seine Kindheitsfreundin

    Shoto ist zwar wieder ein typischer Hauptcharakter, aber es ist okay.


    Arisa finde ich gut weil sie nicht wieder so eine Meckertante oder das typische ich kann nichts MĂ€dchen ist


    Pteromon gefÀllt mir von dem Design her sehr gut

    Bei dem anderen Digimon warte ich auf die Digitation xD


    Was mir auch gefÀllt ist das die Charaktere mal wieder Àlter als 11 sind^^

  • Ich weis immer noch nicht was ich vom Webtoon halten soll.

    Die Digimon sehen gut aus, die Menschen manchmal nicht so.

    Zuerst waren es nur Duelle, jetzt zwar nicht aber gefĂŒhlt haben sie nichts erreicht. Das GesprĂ€ch mit "Cool Boy" war langgezogen, fĂŒhrte zu nichts und war auch langweilig.

    Im nÀchsten Chapter sehen wir mal Arisas Deck und eins von Vi, die hat ja mehrere.

    Aber ich habe das GefĂŒhl es geht zu langsam vorran und ein Card Game als Webtoon klappt nicht so gut, finde ich. Die Novel sollte Kartenspiele auch ganz auslassen, finde ich. Dsa passt noch weniger.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!